Viperflex Merkel Supressor Aimpoint (59)

Die Dänen haben tolle Strände, machen hervorragende Rote Grütze mit Sahne und rote Hotdog-Würstchen, sogenannte Pölser. Aus Dänemark kommen aber auch viele Unternehmen die Jagdausrüstung herstellen. Neben Minkpolice, auch Deerhunter, Orbiloc und die Firma Viper-Flex.

Viper-Flex stellt Zielstöcke her und ich erhielt die Möglichkeit das Elite Set bestehend aus einem zusammenschiebbaren Vierbein und einem Extrabein bei der Jagd auszuprobieren.

Viperflex_merkel_supressor_aimpoint (59)

Für mich gehört ein Zielstock zur jagdlichen Grundausstattung. Er bietet auf der Pirsch, beim Angehen über einem freien Feld die Möglichkeit für eine sichere Auflage der Jagdwaffe. Ich verwende seit Jahren den Primos Trigger Stick. Er ist ein Dreibein, lässt sich bekanntlich mit einer Fingerdruck aus- und einfahren und ist dabei noch sehr kompakt. Leider ist auch mein Primos der 2.Generation mit einem Defekt ausgefallen. Offensichtlich durch Verschleiß funktioniert die Triggerfunktion nicht mehr und die Teleskopbeine lassen sich nicht mehr einfahren. Hier geht es zum Geartest über den Primos Trigger Gen.2 https://www.geartester.de/articles/2779 .

Nun also der Versuch mit dem Viper-Flex, meinem ersten vierbeinigen Zielstock. Das Packet wurde aus Dänemark schnell zugesandt. Der Zielstock ist nach dem Auspacken sofort verwendbar. Er wiegt lediglich 1,1 kg und ist zusammengeschoben lediglich 110 cm lang. Ein perfektes Transportmaß, auch für Jagdreisen.

iphone Andreas Sicherung 2079iphone Andreas Sicherung 2089

Im Lieferumfang sind vier Halbschalen aus Kunststoff. Sie werden auf die Standbeine geschoben und können so verdreht werden, dass sie Haltestifte gleichzeitig eindrücken, was das Ein- oder Ausfahren kinderleicht macht. Auch helfen Skalierungen (17 verschiedenen Höheneinstellungen) an den jeweiligen Standbeinen, um seine persönliches Einstellung unverzüglich einstellen zu können.

Der Viper-Flex ist aus schwarz eloxiertem Aluminium. Die Verarbeitung wirkt qualitativ hochwertig und hochfest.

Das Viper-Flex Elite SET besteht aus den Viper-Flex Zielstock Vierbein sowie einem Extrabein. Das kann einfach an das Vierbein angeklickt werden bietet so weitere Einsatzmöglichkeiten, wie etwa als Dreibein.

Das Viper-Flex Elite Vierbein kann sowohl sitzend, kniend und stehend  verwendet werden. Er ist in 17 verschiedenen Höhen einstellbar und so laut Hersteller für Jägerinnen und Jäger mit einer Körpergröße von 120 bis 200 cm geeignet.

DSC_4269

Der Zielstock kann als Ein- oder Zweibein und mit dem Extrabein auch als Dreibein verwendet werden. Gerade beim Pirschen kann ich so das Fernglas, die Wärmebildkamera oder meinen Kopf 😉 auflegen.

Die größte Präzision bei der Schussabgabe ist jedoch mit der Quadpod-Funktion erreichbar. Die Büchse liegt dabei mit dem Vorder- und Hinterschaft auf/in den Auflagen. Die Auflage ist hervorragend und bringt genug Vertrauen, um auch weite Schüsse abzugeben. Und das sind aus meiner Sicht Welten zur Verwendung eines Mono-, Bi- oder auch Tripod. Die Waffe liegt ruhig; kein Tanzen vom Absehen.

Die vordere Auflage ist relativ breit, so kann die Waffe leicht nach links oder rechts ausgerichtet werden. Der Viper-Flex steht allerdings mit seinen vier Beinen fest. Bei ziehendem Wild muss der Zielstock für mich umständlich/ sperrig umgesetzt werden. Alternativ habe ich  den Hinterschaft aus der hinteren Auflage genommen und konnte so mitziehen.

Viperflex_merkel_supressor_aimpoint (2)

Das Aufstellen/ Aufklappen ist einfach und kann so in Jagdsituationen schnell umgesetzt werden.

Damit kein Klappern das Wild vergrämt, habe ich die vorderen Standbeine mit dem flexiblen Camofixierbinde „verbunden“. Hier kann man die Fixierbinden ab 3,50 € bestellen

Geräuschdämmung und Verblendung zum kleine Preis. Einziger Nachteil dann ist, dass ich den Zielstock nicht so einfach zusammenschieben kann. In meinem Auto kann ich ihn jedoch von der Fahrerseite aus seitlich in Richtung Kofferraum ablegen. Hier würde ich einen Verbesserungswunsch anbringen wollen. Der Zielstock vielleicht in einer grüner oder Camo-Ausführung u.U. mit einer SoftCrip-Oberfläche wäre top.

Das Extrabein für das Viper-Flex Elite Vierbein soll die Schussabgabe weiter präzisieren. Es ist 100 cm lang und wiegt 275 Gramm und wird mit Hilfe einer Klammer an das Gestänge angebracht. Es ist jederzeit lösbar. Ich habe es allerdings nur für das Fotografieren benutzt. Denn der Zielstock steht dann ganz ohne Hilfe.

DSC_4278

Und wie Ihr seht, hilft der Viper-Flex auch beim sicherem Schuß auf das Wild und hilft so maßgeblich beim Jagderfolg. In diesem Sinne Gruß und Waidmannsheil Euer Dreispross

Zusammenfassung für das Viper-Flex Elite Set

  • Hersteller Viper-Flex
  • aus schwarzem Aluminium gefertigt
  • Gesamtgewicht mit Extrabein nur ca. 1400 g
  • Höhenverstellbar von 120 cm bis 200 cm
  • für eine maximal präzise Schussabgabe
  • optimal für die Pirsch geeignet
  • Preis ab 219 € ( Topausstattung Viper-Flex Carbon Journey Set mit Extrabein 359 €)
  • u.a. bei Hubertus Fieldsports erhältlich https://goo.gl/3w5X5D

In den folgenden Videos könnte Ihr die Handhabung in bewegten Bildern sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *