Image1

Jagdreisebericht Schweden, 11.August 2016

Hallo Jagd- und Naturfreunde,

In meinem ersten Reiseeintrag (http://jaegeralltag.de/die-vorfreude-waechst-jagdreise-nach-schweden/) habe ich Euch schon etwas über die notwendigen Vorbereitungen geschrieben.

In der Steinzeit jagte der Mensch im Lendenschurz und mit einem Holzspeer . In der Gegenwart, also fast 2,4 Millionen Jahre später, sieht die Ausrüstung des Jägers natürlich anders aus. Heute stelle ich Euch meine Ausrüstung vor, die ich für die Schwedenreise mitnehmen werde.

Für die Jagd auf Elch, Auerhahn und Bär dachte ich mir, dass eine kombinierte Jagdwaffe ideal wäre. Ein Bergstutzen bezeichnet einen Waffe mit zwei Kugelläufen in unterschiedlichen Kalibern. Dabei fiel die Wahl auf die Kaliber 30.06/ .222 Rem. und den Merkel Bergstutzen B4 Black.

Mit der richtigen Munition kann man so auf verschiedene Wildarten angepasst jagen. So ermöglicht die .222 Rem die wildbretschonende, leisere Jagd auf Rehwild und die balgschonende Jagd zum Beispel auf den Winterfuchs. Der große Kugellauf dient dem Schuss auf anderes Schalen- und Gr0ßwild. Der neue Merkel Bergstutzen B4  Black ist eine kurze führige Waffe, die optisch ansprechend ist und mit ihm werde ich sicher erfolgreich jagen. Die Praxis wird es aber zeigen. Das Packmaß für die Reise ist zumindest schon einmal angenehm.

Merkel_B4_bergstutzen_hornady_leica_dreispross (1) Merkel_B4_bergstutzen_dreispross (24) Merkel_B4_bergstutzen_dreispross (34) Merkel_B4_bergstutzen_dreispross (31) Merkel_B4_bergstutzen_dreispross (30)

Hier ein paar Details zum Merkel B4 BS Black:

Lauflänge 55 cm /Gesamtlänge ca. 97 cm /Gewicht ca. 3,3 kg /schwarze Basküle /Einschloss-Handspanner /titannitrierter Doppel-Feinabzug /Sicherheitsautomatik – beim Öffnen wird automatisch entspannt /herausnehmbarer Jäger-Kippblock-Verschluss /horizontal und vertikal justierbarer unterer Kugellauf /Schaft der Holzklasse 4 mit Schweinsrücken, Pistolengriff und bayerischer Backe/ Gummischaftkappe

Zielfernrohr

Große Zieloptiken wie das Swarovski Z 8i 2.5-18 x 56, Absehen 4A-I, die eine Jagd in der Dämmerung und den Mondnächten zulassen, sind meist lang und groß. Keine guten Vorraussetzungen für einen Bergstutzen mit einer Gesamtlänge von weniger als einem Meter. So wirkte das Swarovski dominant, als ich das erste Bild sah. In Natura passt es und die niedrige Montage lässt die beiden Ausrüstungsgegenstände tatsächlich harmonisch wirken. Wie die Zieloptik mit 18facher Vergrößerung in Schweden funktionieren wird… ?

Übrigens der BTF-Ballistikturm ist dabei, um u.U. das Absehen auf eine andere Laborierung (Teilmantel, Vollmantel, Match) für den kleinen Kugellauf einzustellen. Über die Webseite von Swarovski kann man die ballistischen Daten für die gängigsten Munitionsarten über den Ballistik-Konfigurator darstellen lassen http://ballisticprograms.swarovskioptik.com/Ballistic-Program/Konfiguration

Swarovski_Z8i_abdeckkappen (8) Swarovski_Z8i_abdeckkappen (13) Swarovski_Z8i_abdeckkappen (17) Swarovski_Z8i_abdeckkappen (24)

Technische Daten zum Z 8i:

Vergrößerung 2.3-18 /wirksamer Objektiv-ø 18,4-56 mm /Austrittspupillen-ø 8,1-3,1 mm/Austrittspupillenabstand (mm) (Augenabstand) 95 /Sehfeld 18,6-2,3 m/100 m /Sehfeld 10,6-1,3° /Dioptrienausgleich (dpt) -3 bis +2 / Lichttransmission 93 % /Dämmerungszahl nach ISO 14132-1 6,5-31,8 /Treffpunktkorr. / Klick (mm/100 m) 10 /max. Stellweg nach Höhe/Seite (m/100 m)1,8 / 1,0 //manueller Parallaxenausgleich (m) 50-∞ Filtergewinde / objektivseitig M 58×0,75 (für die Objektivdeckel) //Länge 364 mm  /Gewicht 725 g/ Mittelrohrdurchmesser 30 mm /Funktionstemperatur -20 °C / +55 °C /Dichtheit 4 m Wassertiefe (edelgasgefüllt)

Munition

Mit dieser Waffe werde ich die bleifreien Munitionssorten von Hornady verschiessen. Dabei sind das Hornady GMX FullBoar im Kaliber 30.06 sowie das Hornady GMX (selbstgeladen) in .222 Rem. und das Hornady Superformance Varmint NTX (Totalzerleger) in .222 Remington.

hornady_gmx_varmint_NX (2) hornady_gmx_varmint_NX (6) hornady_gmx_varmint_NX (10) hornady_gmx_varmint_NX (1)

Für die Detailverliebten folgen hier die Munitionswerte

Hornady GMX Fullboar 30.06 /165 grs./ 10,69 g/Vo 853 km/h // E100 3304 Joule / GEE 179 m

Hornady Superformance NTX .222 Rem. / 35 grs./ 2,26 g/ Vo 1146 km/h // E100 1026 Joule / GEE 219 m

 

Fernglas

Ein fantastisches Doppelglas, das ich schon seit einigen Wochen auf der Jagd führe, ist das Leica Geovid 8×56 HD-R. Für Schweden werde ich nicht die Lichtstärke, aber das Sehfeld, die Bildbrillianz und vorallem den eingebauten Entfernungsmesser benötigen.

Leica_geovid_merkel_helix_schaft_forest (4)

Leica Geovid 8×56 HD-R

Jagdbekleidung

In Schweden trage ich vom Hals abwärts bis zu den Zehen Jagdbekleidung von Hart. Ein Unternehmen aus Spanien und seit 1990 jagdliche Kleidung produziert. Ich trage in Schweden den Jagdanzug Feldberg, die Schuhe Trekstar Lynx mit einem interessanten Schnellverschluss, Gamaschen uvm.

Hart (3) Hart_gamaschen_raven (8)

Eine an die Neuzeit angepasste Jagdausrüstung sind kein Garant für eine erfolgreiche Jagd, aber sie hilft die wenigen Chancen optimal nutzen zu können, anders als mit einem Speer und im Lendenschurz.

Wie es weitergeht, erfahrt Ihr natürlich hier und bei folgenden Kanälen

► Facebook: www.facebook.com/dreispross
► Youtube: https://www.youtube.com/Dreispross
► Instagram: https://www.instagram.com/dreispross

In diesem Sinne

Gruß und Waidmannsheil

Euer Dreispross

Informationen über Artic Circle Adventure findet Ihr auf der schön gestalteten und unter anderem deutschsprachigen Webseite http://www.arcticcircleadventure.se/de/

#jagdblog #dreispross #rxhelix #leicahunting #bmw #bbq #jagdreisen #forrealhunters #deerhunter #rws #jagdfilm #jagdblogger #jagdfilmer #jagdzeitschrift #damwild #blattzeit #schmidtbender #merkeljagdwaffen #merkelhunting #hunting #caza #swarovskihunting #swarovskioptik_hunting #swarovskioptikhunting #unsereJagd #harthunting #articcircleadventure

Leica Hunting aca Hart Hunting 220px-Merkel_logo.svg swarovski Logo HornadyUnser Jagd Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *