Wildgerichte nur zu Weihnachten war gestern…in der Sendung „Mein Nachmittag“ im NDR gesehen. Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen wünscht Dreispross

Rehbock-Keule mit Blumenkohl-Brokkoli-Couscous

Zutaten für das Fleisch (für 4 Personen):

ca. 800 g Keule vom Maibock, 250 g Butter, 4 Eigelb, 4 Scheiben feingeriebenes Toastbrot, 1 Knoblauchzehe, 1/2 Bund glatte Petersilie
1/2 Bund Blattpetersilie, 1/2 Bund Basilikum, 1 TL Paprikapulver, Abrieb von einer Zitrone, Salz, Pfeffer, Meersalz

Maibock mit Blumenkohl-Brokkoli-Couscous

Maibock mit Blumenkohl-Brokkoli-Couscous

Die Butter wachsweich werden lassen. In der Küchenmaschine so lange aufgeschlagen, bis sie fast weiß ist. Das Eigelb dazugegeben und die Butter mit den Gewürzen abschmecken. Die feingehackten Kräuter und die Hälfte des Toastbrots dazugeben. In Folie einrollen und kalt stellen.

Die Rehkeule mit Meersalz würzen und in Butterschmalz von allen Seiten gut anbraten. Bei kleiner Temperatur (circa 80 Grad) im Ofen circa eine Stunde gar ziehen lassen. Das Fleisch kräftig mit Pfeffer würzen und mit etwas geriebenem Toastbrot bestreuen. Dünne Scheiben von der Kräuterbutter schneiden, auf das Fleisch legen und den Maibock unter dem Grill im Ofen gratinieren.

Zutaten für das Couscous: 1 kleiner Blumenkohl, 1 großer Brokkoli, 2 Zitronen, 1 Messerspitze Ras el Hanout, 2 TL Honig, 1 Chilischote, 10 g geröstete Pinienkerne, 1 TL Meersalz, 1/2 Bund Rucola


Moderatoren & Koch Tarik Rosen bei Mein Nachmittag auf NDR

Moderatoren & Koch Tarik Rose bei Mein Nachmittag auf NDR

Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und grob mit dem Messer hacken. Den Rucola waschen, trocken schütteln und ganz fein schneiden. Die Zitronen auspressen und den Saft zusammen mit Olivenöl, kleingehackter Chilischote, Ras el Hanout und Honig vermischen. Brokkoli und Blumenkohl waschen und die einzelnen Röschen auslösen. Die Gewürzmischung in eine Pfanne geben. Die Oberfläche der Blumenkohl- und Brokkoli-Röschen mit einem scharfen Messer so abrebbeln, dass es ähnlich wie Couscouskörnchen aussieht. Etwa 10 Sekunden bei voller Hitze anschwitzen und mit Meersalz abschmecken. Zum Schluss die Pinienkerne und den fein geschnittenen Rucola unterrühren.


Koch: Tarik Rose
Sendung: Mein Nachmittag, Sendetermin: 05.05.2014 https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/rezepte/rezeptdb6_id-9175_broadcast-1245_station-ndrtv.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *