Mit Jagdfreunden ging es in den nordöstlichsten Zipfel Deutschlands, um bei der angekündigten Rapsernte insbesondere auf Schwarzwild zu waidwerken. Es muss eben alles passen, aber die Landwirte sorgten sich mehr um den Weizen und in einem abgestellten Rapsfeld lief nur ein Fuchs und Reh. So musste der Ansitz her, der gerade hier garantiert immer für viel Anblick sorgt. So kamen teils starke Böcke, ein von einem Falken attackiertes Großes Mauswiesel, viele Greife einschließlich des Größten sowie Dinge in Anblick, die ich nur aus meiner Kindheit kenne. Gerade die vielen Kiebitze und die Feldstreifen mit Mohn- und Kornblumen. Aber seht selbst. Gruß und Waidmannsheil.

Euer Dreispross

#schmidtbender #rwsbleifrei #merkelhelix #merkeljagd #Deerhuntereu #forrealhunters #Deerhunter #dreispross

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *