Enoks bei der Maisernte

Gestern habe ich an meiner letzten Maisjagd für dieses Jagdjahr teilgenommen. Erfolgreich mit drei adulten Marderhunden. Ein milchkaffeefarbener Enok wurde von mir trotz Büchsenschuß gestreift und wird gegerbt. Schwarzwild war bis auf einen Keiler, der auch fiel, nicht im Mais… . Ich vermute, dass sich die Wildschweine im Wald unter den Eichen satt essen und nachts auf der Suche nach tierischem Eiweiß die Wiesen umpflügen. Nur Mais zu essen, ist auf Dauer auch langweilig 😉 .

Gruß und Waidmannsheil. Euer Dreispross

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *